Nach dem Regen

…kam die Sonne. Und ein Päckchen. Für uns. Nun aber von vorn. Heute Morgen schien unser Frauchen mal wieder vom Teufel geritten. Es regnet in Strömen und die Olle steht auf und denkt sich heute machen wir nen schööönen Ausflug in den Wald. Puh. Es ging also tatsächlich in den Wald. Rein ins Hundemobil, hoch den Berg, raus aus dem Hundemobil und ab ins Gestrüpp – denkste. Noch bevor wir den ersten wohlduftenden Grashalm erreicht hatten, kam von hinten ein fremder Vierbeiner angeschossen. Unsere Chefin hat ihn dann erstmal weggeschickt, schließlich kann ja nicht jeder so daherkommen und meinen er würde in unser Rudel gehören. Nachdem aber weit und breit kein Zweibeiner in Sicht war, haben wir dann erstmal gewartet. Und gewartet. Und gewartet. Nach einem Weilchen bat Frauchen den Hund dann doch einmal zu uns zu kommen und packte den Kito und mich wieder ins Hundemobil. Hä, was soll denn das nun? *pah* Nach einem Telefonat mit Herrchen und einer knappen Stunde später sah es ganz danach aus, dass wir unseren Ausflug frühzeitig abbrechen würden. Gut, von mir aus. Bin eh nicht wild auf ’nen Regenspaziergang. Frauchen wollte den Fremdling mitnehmen um beim Tierarzt zu überprüfen wo er hingehört. Ein Halsband hatte er nämlich nicht an und so hoffte Frauchen wohl auf einen Chip. Aber natürlich kam genau in diesem Moment ein Zweibein samt Leinengedöns den Berg raufgeächzt. Hundi ist wohl aus seinem Halsband geschlüpft und hat einen Ausflug gemacht und das Herrchen war heilfroh, dass er ihn wieder gefunden hat. Für uns hiess es nun also doch: ab in den Regen. Wir haben einen grossen Spaziergang durch den Wald gemacht, viel Wildduft geschnuffelt, Dummys gesucht und im Bach geplanscht – wo wir ja eh schon nass waren. War gar nicht so schlimm, aber trotzdem war ich froh als wir wieder im Trockenen waren.

Zuhause angekommen wurden wir nochmal ausgiebig trocken gerubbelt, bevor wir in unseren komatösen Mittagsschlaf fielen. Und nun stellt euch mal vor. Als wir einige Stündchen später wach wurden, schien doch tatsächlich die Sonne. Als wär nie was gewesen strahlte sie da vor sich hin und es war so warm, dass wir sogar noch ne Runde im Garten lümmeln konnten. On top gab’s dann noch besagtes Päckchen für uns. Was drin war? Das Spiely von Treusinn, das wir unter anderem bei unserer Freundin Lilly bereits bestaunt haben. Besser gesagt: zwei Spielys. Da Zweibeiner ja immer mal was verlieren, war das eine weise Entscheidung von unserem Frauchen. Im Garten haben wir die Dinger dann mal ausgiebig getestet und müssen sagen: fetzt. Man kann’s apportieren, zerkauen, zerren und durch die Gegend tragen. Genau das was wir mögen. Und da es nicht viel Platz braucht, muss Frauchen dafür bestimmt keinen Rucksack mitschleppen, denn das Spiely passt sicher in jede Hosentasche. So ganz nebenbei haben wir damit noch ’nen tollen Onlineshop entdeckt. Bei Sooky’s gibt’s nicht nur das Spiely, sondern ganz viele andere tolle Sachen für Vier- und Zweibeiner. Für uns hat sich im Päckchen noch eine grosse Portion Kekse versteckt, die wir natürlich direkt probiert haben *yummy* So lässt sich’s aushalten :-)

5 Kommentare

  1. Wie immer eine super Fotostrecke. Ich freue mich schon immer darauf. Habe auch schon im Shop gestöbert. Der sieht wirklich gut aus. Danke für den Link.

    LG Andrea

  2. Oh cool, jetzt habt ihr auch so ein klasse Spiely und so wie es aussieht, kann Kito den Mund nicht voll genug bekommen ;-)

    *wuff* eure Lilly

    1. Jaa, wir durften das Spiely bei unserem Hundetrainer testen, der ist nämlich total begeistert davon, weil es selbst beim Spiel mit seinem Mali nicht schwächelt. Dann hält es wohl echt einiges aus! Und handlicher als ne Beisswurst ist es auch.
      Der Kito hat mir meins aber zum Glück wieder gegeben… Sonst hätte ich ihm mal was erzählt!

  3. Hallo,

    ich wollte mich gleich mal für den suuuuuper Tip von euch bedanken – mein Frauchen hat das tolle Teil gleich bestellt……… und siehe da, ich fand es gleich bei der 1. Testphase schon suuuuperklassemegagenialcool!
    Und was wirklich klasse ist, dass es so handlich ist das Frauchen es gleich mit zum RH-Training genommen hat! Da hab‘ ich die Versteckten doch gleich noch viel schneller gefunden :-)

    LG Mia

  4. […] genießen das Wetter und machen Ausflüge zum Strand // Unser heiß geliebtes Spiely zieht bei uns […]

Schreibe einen Kommentar