Nach dem Regen

…kam die Sonne. Und ein Päckchen. Für uns. Nun aber von vorn. Heute Morgen schien unser Frauchen mal wieder vom Teufel geritten. Es regnet in Strömen und die Olle steht auf und denkt sich heute machen wir nen schööönen Ausflug in den Wald. Puh. Es ging also tatsächlich in den Wald. Rein ins Hundemobil, hoch den Berg, raus aus dem Hundemobil und ab ins Gestrüpp – denkste. Noch bevor wir den ersten wohlduftenden Grashalm erreicht hatten, kam von hinten ein fremder Vierbeiner angeschossen. Unsere Chefin hat ihn dann erstmal weggeschickt, schließlich …

Seelenbaumler

Diese Woche haben wir mal ganz einfach mit Nichts-Tun begonnen. Frauchen hat mit uns einen tollen Ausflug gemacht, mit Wasser, Sand, anderen Hunden und einer Menge Spaß. Das Training haben wir für den Tag einfach mal vergessen und haben die Seele baumeln lassen. Wir sind richtig früh raus und waren schon früh am Morgen am Strand, wo wir erstmal nach Herzenslust durch den Sand geflitzt sind. Natürlich wurde auch fleissig geschwommen und als es allmählich wärmer wurde, haben wir eine kleine Siesta gemacht. Frauchen sagt wir haben uns ganz vorbildlich …

Sniffle-Alarm!

Nachdem wir nun ja stolze Besitzer eines Premium-SniffleDogs sind, wird in letzter Zeit wieder fleissig geschnüffelt. Denn wir müssen zugeben, dass wir eine ganze Zeit lang etwas Sniffle-faul waren. Aber gelernt ist gelernt und der feine Trüffel-Geruch hat sich so gut eingeprägt, dass wir auf dem gleichen Level weitermachen können wie wir damals aufgehört haben. Wie versprochen bekommt ihr nun mal Videos, damit ihr seht wie toll (oder lustig) wir das machen. Ihr müsst wissen, dass mir die Passiv-Anzeige am Anfang riiiichtig schwer fiel. Das …

Einer fehlt.

Heute war alles anders als sonst. Wir sind viel zu früh aufgestanden und nach einer kleinen Runde über’s Feld ging es direkt ins Hundemobil. Nach einer langen Fahrt kamen wir in der Tierklinik an und stellt euch mal vor – das Frauchen hat den Kito einfach dort abgegeben. So wie ich den Kito kenne, hat er sicherlich Angst gehabt und ich wäre so gern bei ihm geblieben. Aber da Frauchen sich deswegen auch ganz doll Sorgen machte, musste ich sie ein bisschen auf andere Gedanken bringen. Während der Kito also seine Zahnbehandlung bekam, haben Frauchen …