Wir tun einfach so als ob

Uns doch egal, wenn der Frühling nicht kommen mag. Wir tun einfach so als wäre er da! Zunächst schien es ja tatsächlich so als hätte er es sich nochmal überlegt, hier und da war am Himmel ein blauer Fleck zu sehen und auch die Sonne blitze ab und an durch’s Grau der Wolken. Aber mehr leider auch nicht. Warm? Nee, eher nicht. Egal, ein paar Hüpfer durch den Neckar ließen wir uns beim gestrigen Ausflug zu den Neckarplatten trotzdem nicht entgehen! Was wir dort sonst noch getrieben haben, konntet ihr ja bereits gestern bestaunen. Natürlich …

Training und so

Wir erzählen ja immer viel, wenn es um’s Training geht, aber damit ihr euch auch mal konkret was darunter vorstellen könnt, haben wir heute mal wieder zwei kleine Filmchen für euch. Orientierung und Pendeln stehen bei den Zweibeinern ganz hoch im Rennen. Was es damit auf sich hat? Nunja, so sieht bei uns der Freilauf aus. Unsere Schleppleinen werden zwar nicht mehr festgehalten, aber wir haben uns den Radius so gut eingeprägt, dass wir an dessen Grenze selbstständig umdrehen und zu Frauchen laufen. Dort werden wir natürlich gelobt, dürfen aber …

Frühlingsanfang

Der war ja offiziell heute, ist aber wohl sprichwörtlich ins Wasser gefallen, vom Frühling weit und breit keine Spur. So ein Mist! Heute Morgen musste ich sogar meine Regenjacke anziehen, ist denn das zu fassen? Nur Brabbel und Regen und Matsch und IIIHHHHHH! So war unser Frühlingsanfang also trist und grau.. ein bisschen Spaß hatten wir natürlich trotzdem. Impulskontrolle, Beherrschungstraining, Apportieren, Suchen – man nenne es wie man wolle. Das ist beim derzeitigen Wetter unser Hauptbespaßungsprogramm. Da hier sehr viel Impulskontrolle – zum …

Gesucht: der Frühling

Wer hat ihn gesehen? Der Frühling ist in weiten Kreisen recht bekannt und fällt in erster Linie durch angenehme Temperaturen, Sonnenschein und blauen Himmel auf. Wo der Frühling ist, gibt es meist zwitschernde Vögel, lustige Insekten und blühende Blümchen, sowie tolle Düfte und liebesdolle Häschen. WTF?! Frühling, wo bist du?? Zwar haben wir letzteres schon hier und da beobachtet, vom Frühling ist jedoch weit und breit keine Spur. Leider liegt der Verdacht nahe, dass der Frühling erpresst oder gar festgehalten wird. Hauptverdächtiger: …

Mein Kreis, dein Kreis, unser Kreis

Wie Frauchen euch schon an anderer Stelle geflüstert hat, haben wir neulich beim Longieren ein kleines Experiment gewagt. Heute haben wir das Ganze dann wiederholt und auch wenn es immernoch keine bewegten Bilder davon gibt, so bekommt ihr nun immerhin ein paar Fotos. Wir versuchen ja immer mal wieder ein bisschen frischen Wind in unser Training zu bringen und nachdem neulich mal wieder ein paar Hopser am Kreis standen, hatte Frauchen dann die Idee uns beide einfach zusammen zu longieren. Schließlich teilen wir ja auch sonst alles, wieso also nicht …

Eine Radtour, die ist lustig

Eigentlich und wohl primär für den Bretonen, in dessen WindSchlammschatten ich brav vor mich hintrabe und nachher aussehe wie ein gesprenkeltes Ferkel, während Kito links von mir durch den Matsch rennt und Frauchen rechterhand munter durch die Pfützen radelt. Die Beiden spinnen wohl. Aber was will man machen – es gibt kein Entkommen. Wieder heißt es Augen zu und durch. Die Radtour selbst war dafür allererste Sahne. Wir sind eine richtig große Runde gefahren und nachdem ich dem Winter ja die Leviten gelesen hatte, war er wohl beleidigt und …

Nein, er war’s nicht.

Der Frühling. Da haben wir uns wohl zu früh gefreut. Denn gestern schaute unser flüchtiger Bekannter wieder vorbei – der Winter, seineszeichen liiert mit dieser Frau Holle. Wo er dann schonmal da war, hab ich ihm direkt gesagt, dass ihn niemand mehr leiden kann und dass man sich wohl auch keine Freunde macht, wenn man sich permanent aufdrängt – im Gegenteil. Aber nein, er wollte es nicht einsehen. Der Kerl lässt einfach nicht locker und seine Alte schüttelt die Kissen als ginge es um Leben und Tod. Also wurde mein Mäntelchen, das sich bereits …

Frühling, bist du’s?

Ach mein Frühling. Ich hab dich sooo gern! Eigentlich ist es ja fast noch etwas früh, aber ehrlich, heute war es so richtig schön warm und von mir aus kann es auch direkt so bleiben. Es war so warm, dass die Sonnenstrahlen endlich wieder meinen schwarzen Pelz gewärmt haben. So warm, dass ein erstes Hecheln drin war. So warm, dass wir mit Freuden ins kühle Nass gehopst sind. Ist es nicht toll, wenn das Frauchen morgens die Türe öffnet und eine Prise Frühlingsduft in die Wohnung strömt, ein Hauch von Häschen, frischem Grün, den ersten Knospen …