Ein Jahr mit Kito

Ja Leute, heute gibt es Grund zum Feiern, denn mein allerliebster Lieblingskumpel Kito ist heute genau ein Jahr bei uns. Ist das nicht toll? Heute vor einem Jahr vor ein paar Tagen (hihi) haben wir den Kito erstmals besucht. Naja, anfangs war ich schon skeptisch, denn obwohl ich mir echt richtig viel Mühe gegeben habe, ihn zum Spielen zu animieren, hatte er nur Augen für die Zweibeiner. Aber trotzdem fand ich ihn irgendwie von Anfang an ziemlich nett und als er dann bei uns einzog, lag es ganz allein in meiner Pfote, ihm die richtigen Tricks und Kniffe …

Der gute, alte Trüffel

Ja es gibt ihn noch und der ein oder andere mag sich vielleicht an eine Sache namens Sniffledog erinnern. Davon haben wir zwar lange nichts berichtet, das heißt aber natürlich nicht, dass wir nicht geübt haben. Zugegebenermaßen läuft unser Training momentan auf Sparflamme, denn erstens hat unser Frauchen ziemlich viele Termine und zweitens ist das Wetter so kacke doof, dass man draußen eh nicht viel anfangen kann. Denn Longieren und Fährte nimmt viel zu viel Zeit in Anspruch, als dass einer von uns so lange in der Kälte warten könnte. Also wurde …

Mit Frauchen auf Jagd

Ich bin fix und fertig. Während die Jungs sich Zuhause ’nen faulen Lenz gemacht haben, waren Frauchen und ich zwei Stunden im Feld auf Hasenjagd. Zwei Stunden sind wir den blöden Langohren hinterhergeschlichen, ZWEI STUNDEN! Frauchen hatte ihre hundert Kilo schweren Schneeschuhe an und hat schon nach einer halben Stunde das Jammern angefangen – na super. Zehn Minuten später war ihr dann zu warm und dann wurde gemeckert, dass die Hasen ständig woanders hinrennen. Am liebsten hätte ich sie ja irgendwo angebunden und wäre allein weiter, aber ich will …

Schneeeheee!

Nachdem es gestern ganz eklig geeisregnet hat, hat Frau Holle heute Nacht nochmal Vollgas gegeben und uns ein wenig Neuschnee beschert. Damit wir das auch in vollen Zügen genießen können, ist Frauchen mit uns an den Neckar gefahren wo wir richtig doll flitzen konnten. Das war vielleicht eine Gaudi! Wir haben dem Sam mal gezeigt wie man den Turbo einlegt und bei allem Spaß natürlich auch viel Basiskram geübt. Der Rückruf sitzt felsenfest, da kommen wir geradezu angeflogen und auch nach Frauchen gucken lief echt gut, auch beim Sam. Bei den anderen …

Geburtstagsgeschenk No. 2

Am Samstag ist endlich endlich mein Geschenk von Frauchen angekommen. Da hat der Hundepost-Mann sich aber ordentlich Zeit gelassen (beim nächsten Mal werde ich ihn dafür ganz laut anbellen). Aber nun ist es ja zum Glück da. Und es ist: eine Beißwurst! Das ist ein ziemlich robustes Teil mit zwei Schlaufen an beiden Enden. Die eignen sich super zum Festbeißen, sind aber wohl eigentlich für die Zweibeiner gedacht, zum Festhalten. Mir gehört dafür der gesamte Mittelteil, also die eigentliche „Wurst“. Und jetzt kommt der Knaller: Damit zu spielen …

Hasen, so weit das Auge reicht

Ja, heute haben wir mal wieder eine große Runde gedreht und uns auf Hasensuche begeben. Zunächst haben wir auf dem Feld nur ungefähr dreißig Wildgänse entdeckt, aber die jucken mich ja nicht, also ging es weiter bis wir die ersten Langohren gesichtet haben. Bestimmt zehn Stück haben wir heute entdeckt. Die sind rumgehopst, haben gespielt und zwei haben gar nicht so weit weg in vollem Tempo unseren Weg gekreuzt. Frauchen hat schon ihre Chance gewittert und war bereit, ihr Abbruchszenario abzuspielen. Aber ich bin ja nicht doof. Nee nee, ich bleib …

Geburtstagsgeschenk No. 1

Da das Geschenk von Frauchen ja noch auf sich warten lässt *ts* stellen wir euch heute mal das Geschenk von Herrchen vor. Bekommen hab ich einen Waschbär! Der ist flauschig, haarig, hat ein Seil zum drauf kauen und ganze drei Quietscher! Wir finden den natürlich alle klasse und da der Kito auf Kuscheltieren generell immer so lange drauf rumkaut bis sie kaputt sind, hat Frauchen es direkt wieder in Sicherheit gebracht. Heute durften wir dann wieder damit spielen, aber – oh Schreck – als ich dann mit Frauchen eine Runde zerren wollte, ist doch …

Hundegeburtstag!

Ja liebe Freunde, heute ist das, was die Zweibeiner Geburtstag nennen – und zwar meiner *juhu* Heute vor drei Jahren hab ich den Duft der Welt erschnuppert! Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist. Gestartet haben wir den Tag mit einem schönen Schneespaziergang, danach sollte eigentlich der Programmpunkt „Torte“ den Tag füllen, da ich aber die letzten Tage wohl ein bisschen übertrieben hab in Sachen Schlemmen, fiel das komplett flach. Keine Torte, nichtmal ein Keks. Aber Frauchen sagt wir holen das nach und wenn mein Bauch sich wieder richtig erholt …

Unbelehrbar.

Also Leute, gestern hab ich vielleicht was erlebt! Eigentlich fing alles gut an, denn wie ihr wisst hatte ich ein köstliches Festmahl und zum ersten Mal in meinem Leben einen richtig vollen Bauch! Doch danach ging es mir zunehmend schlechter. Anfangs war’s ja nur Bauchweh und eine leichte Bewegungsunlust… doch nach einem Schlafi und einer kleinen Pipirunde ging es mir dann richtig schlecht. Mein Bauch war riesengroß, ich hab angefangen zu zittern und echt fiese Krämpfe bekommen. Ich musste die ganze Zeit würgen, aber es half alles nichts. Meine …

Ich bin satt!

Kaum zu glauben, aber ich bin wirklich satt! Natürlich liegt dem kein Sinneswandel und eine damit verbundene Futtererhöhung von Frauchen zugrunde, sondern lediglich meine einzigartige Cleverness! Seit gestern ist Havaneser Sam bei uns eingezogen, nur vorrübergehend, sagt Frauchen. Jedenfalls soll der, wenn er groß ist, mal ein Therapiehund werden und dafür muss er ziemlich viel auf dem Kasten haben. Damit Frauli also nicht langweilig wird, trainiert sie jetzt auch noch täglich mit dem Knirps. Tja und als sie dann heute Mittag mit ihm auf’s Feld …