Der Winter kann kommen!

Und zwar mit Frost und Schnee und kalt und allem Pipapo. Ja, jetzt reiss ich meine Klappe ganz schön weit auf und nachher bin ich die Erste, die bibbernd im Schnee sitzt. Aber das verdrängen wir nun erstmal, denn: wir sind nun offiziell für den Winter gerüstet!

Schon vor ein paar Monaten hat Frauli ein paar Mäntelchen für uns bestellt. Von Hurtta sollten sie sein, aber welche Farbe und Größe und welches Modell, da waren wir uns noch nicht sicher. Also wurde einfach mal drauf los bestellt und geguckt was passt. Hängengeblieben sind wir bei den Hurtta Outdoorjacken. Die sehen einfach super aus, sind richtig warm und haben eine etwas bessere Passform als die Fleecejacken, die auch zur Wahl standen. Denn da habe ich partout nicht reingepasst. Ist ja auch kein Wunder, die Größe, die ich trage ist nämlich speziell für Dackel gemacht und ich seh ja wohl nicht aus wie eine lange Wurst?! Die nächste Größe war mir viiieeel zu groß, also musste Frauchen sich was einfallen lassen.

Damit mein Bäuchlein also nicht friert, hat mein Mäntelchen einen extra „Bauchlatz“ bekommen. Der ist aus Neopren und außen mit reflektierendem Stoff benäht und hat zusätzlich auch noch einen Klettverschluss, den man unten am Bauch verschließt. Am Po könnte zwar noch etwas mehr Stoff sein, aber das werde ich wohl verkraften. Hoffentlich (und wenn nicht, dann wünsche ich mir vom Weihnachtshund die ultimative Wärmejacke!). Zusätzlich wurden die ollen Gummis an den Beinen verlängert, damit es nicht kneift – und nun sitzt das Ding wunderbar!

Beim Kito war das nicht ganz so kompliziert. Also eigentlich gar nicht. Anprobiert, gepasst, behalten. Der Kito trägt die Jacke übrigens in braun und Größe 45 und ich in rot und Größe 42 (Dackel…!).

Das Jäckchen ist selbstverständlich wasserdicht, atmungsaktiv und windabweisend und verfügt über super-duper Reflektoren, damit wir nicht auch noch unsere Warnwesten drüber ziehen müssen (das wär ja noch schöner). Verschlossen wird die Jacke über einen Gurt am Rücken. Die Schnalle hat übrigens sogar eine Sicherung, damit sie auch bei ganz vielen Bretonen-Purzelbäumen zu bleibt. Innen gibt’s kuschliges Fleece und ein Fellkragen soll unseren Hals extra warm halten. So Winter – komm doch, wenn du dich traust!

8 Kommentare

  1. Willkommen im Club der Hurtta-Träger :-) Die Mäntel stehen euch wirklich hervorragend und ich bin schon gespannt, was wir alle im Winter zu berichten haben :-)

    Knutschi,
    eure Lilly

    1. Ich hatte die gleiche Jacke ja schonmal vor zwei Jahren, nur in schwarz, also kann ich jetzt schon berichten, dass die Jäckchen tip top sind! :-)

      1. Stimmt ja – hatte ich ganz vergessen :/ Aber das ist super, denn deinem Testurteil vertraue ich und kann also nun dem Winter gelassen entgegen sehen ;-)

        Knutschi,
        deine Lilly

  2. Der Kito sieht aus wie ein Lord. Wie er schaut :D

    Aber bei dir war das ja echt ein Stückchen Arbeit bis die Jacke fertig war. Aber hast halt ein mega V-Kreuz Maya ;)

    1. Hihi! Lord Kito vom Waschlappenohr! Ich finde der Kito kann echt ganz schön eingebildet gucken für nen Straßenjunge… naja, ich mag ihn trotzdem ;-) Die Jacke hat Frauchen’s Papa für mich umgenäht, der ist nämlich Kostümbildner und hat sich bestimmt gefreut, dass er das für mich machen durfte. Nicht dass ich mich noch erkälte. Bin halt n Bodybuilder :-P

      1. „Lord Kito vom Waschlappenohr! Ich finde der Kito kann echt ganz schön eingebildet gucken für nen Straßenjunge… naja, ich mag ihn trotzdem ;-)“ *hahahahaha* *kugel* was für ein Satz … du bist aber ’ne Fiese … wenn das der Kito gehört hätte ;-)

        1. Naja, der Kito hat aber auch echt Waschlappenohren! Aber der nimmt mir das nicht übel.. wir haben uns doch sooo lieb :-) Und ich find seine Ohren echt süß! Also so gesehen hab ich ihm sogar ein Kompliment gemacht!

  3. ♥ ganz ganz toll seht ihr beide aus!

    Ihr macht euch super als Wintermodel!!!!

    Der Rote gefällt mir besonders gut!
    Schon von der Form her!

    …also… jetzt muss es nur noch schneien kommen!

    Grüss euch ganz lieb,
    nathalie

Schreibe einen Kommentar