Sonnenschein und Fährtenarbeit

Puh, was war ich erleichtert als ich heute Morgen die Sonne entdeckt habe. Eigentlich wollte ich ja gar nicht aufstehen, weil ich gestern beim Training so gebibbert hab, dass ich mir geschworen habe, dass ich heute streike. Bis um halb Elf hab ich das auch durchgehalten, aber dann hat Frauli genervt und wollte dass ich aufstehe. Naja und weil die Sonne schien, bin ich dann eben doch mit raus.

Na gut Frauchen, ich komm mit!

Nachdem wir gestern ganz viel Dummytraining gemacht haben, stand heute Fährte auf dem Plan. Irgendwo im Feld haben wir uns ein Plätzchen gesucht und mussten dann erstmal warten bis Frauli fertig war. Da hab ich dann gemerkt, dass die Sonne mich ein wenig getäuscht hat, denn es war trotzdem ziemlich kalt. Aber es gab kein Zurück mehr. Dafür eine tolle Fährte. Den Bogen bei der Sanduhr haben wir hinter uns gelassen, dafür gibt es ab jetzt Schlangenlinien. Frauchen hat nämlich mit dem Trainer telefoniert und der möchte, dass wir bald mit der Winkelfährte anfangen. Naja und die Schlangenlinie ist quasi so ein Zwischending von Sanduhr- und Winkelfährte. Wie immer musste ich vor der Fährte erstmal Fuß laufen, weil ich sonst immer so vorbretter und auch in der Fährte hat Frauchen sich ganz schön schwer gemacht, sodass ich ordentlich ziehen musste, damit sie mal mitkommt. Ich hab die Schlangenlinien sauber ausgearbeitet, kann also weitergehn!

Konzentriert bei der Fährtenarbeit.

Beim Kito gibt es heute eine besonders erfreuliche Nachricht, denn als er endlich an der Reihe war, hat er vor lauter Freude gejault. Und ein jaulender Kito ist ein glücklicher Kito, also hat er wohl endlich auch verstanden, dass Fährte super ist. Für ihn gab es heute vier Dreiecke und die hat er alle korrekt durchgearbeitet. Zwar übersieht er noch das ein oder andere Leckerli, aber er ist auf dem richtigen Kurs! Also wie immer alles tiptop. Orientierung klappt zur Zeit richtig gut, auch bei anderen Hunden werden wir immer gelassener und besonders auf den vielen Hasenwiesen bleiben wir nun oft schon freiwillig bei Frauchen bevor sie wieder ihr blödes „No!“ brüllt.

Kito und das Flauschmammut.

2 Kommentare

  1. ♥ ihr seid vielleicht gut!!!!
    was ich hier lesen darf ist ja echt toll!!!!

    Du machst ja schon ganz tolle Fährten!!!
    Das freut mich!!!
    Es ist wirklich eine total coole Sache!
    gell?
    und Hundis sind danach so riiiichtig schön müde :-)

    Cool, dass Kito nun auch Spass daran hat!!!!

    Grüssen euch ganz herzlich Frauchen mit Sindy

    1. Danke für das Lob! <3 Fährte ist echt super!! Ich freue mich schon besonders auf die Winkelfährte, denn beim letzten Hundetraining konnten wir damit noch nicht anfangen, weil wir da Sniffledog gemacht haben. Aber langsam wird es Zeit für was Neues ;-)
      Liebe Wuffs, Maya & Kito

Schreibe einen Kommentar