Pimp my Longierkreis!

Heute hat Frauchen uns echt überrascht. Erstmal, weil sie heute Morgen gerade von der Arbeit kam und dann normalerweise nicht viel mit uns macht. Heute hat sie aber sooo viel Zeug in unser Hundemobil geladen, dass wir schon wussten, dass was ansteht. Wir sind auf’s Feld gefahren und erstmal eine Runde gelaufen. Orientierung war super! Danach hat Frauli uns ins Hundemobil verfrachtet und ist mit dem ganzen Krempel abgehauen… Ungefähr hundert Stunden später kam sie endlich wieder und wir durften wieder raus – und was sahen meine Kulleraugen da?? Einen echt sympathischen Longierkreis mit Hürden und einem großen Tunnel! Boah, das sah nach Spaß aus!

Da das was völlig Neues war, wollte Frauli mir ein bisschen unter die Pfoten greifen, indem sie mir im Bereich des Tunnels und der Hürden Band gespannt hat. Denn normalerweise longieren wir inzwischen ja so ziemlich ohne Band. Ich bin dann erstmal durch den Tunnel – hin und her und hin und her, das war echt lustig! Bis Frauli dann wollte, dass ich die Sache mal ernst nehme… Na gut. Konnte losgehn. Und ich sag euch, das hat ECHT Spaß gemacht! Durch den Tunnel, Turn, nochmal Tunnel, Hopp, Platz, Hopp, Hopp, Sitz, Turn, Hopp, Apport! Ja, der Dummy lag irgendwo verloren in der Wiese und zur Belohnung durfte ich ihn dann suchen. Hab ihn natürlich nicht im Stich gelassen und jedesmal heile zu Frauchen gebracht.

Als ich fertig war, hat Frauchen mal geguckt, was der Kito so von den Hürden hält. Natürlich nicht am Kreis, sondern einfach so. Der fand das ganz komisch und hat einen großen Bogen drum gemacht. Wenn der wüsste was für einen Spaß das macht. Jedenfalls hat Frauli die ganzen „Extras“ abgebaut und den Kito auch noch kurz longiert. Denn der hatte ja seit Wochen Pause, weil er nicht mehr so recht wollte. Er hat sich riesig gefreut, dass er mal wieder rennen durfte und hat Vollgas gegeben. Zur Belohnung durfte er auch den Dummy suchen und war trotz weiter Fläche und Hasenduft total konzentriert. Obwohl der Kito heute offensichtlich viel Spaß am Longieren hatte, wird er das nur noch ab und zu machen. Denn sein Gangbild ist im Kreis gar nicht gut, das Traben macht ihm immernoch Schwierigkeiten und er läuft dann Pass und fängt an zu humpeln. Darum wird Frauchen einfach mal gucken wie er drauf ist und wenn er einen guten Tag hat, darf er etwas mitmachen und wenn er nicht möchte, dann muss er auch nicht.

Zum Abschluss stand nochmal etwas Dummysuche an und naja, was soll ich sagen, Frauchen war heute echt rundum zufrieden mit uns. Und da Longieren mit Hopsen ziemlich anstrengend ist, werden wir nun den restlichen Tag verschlafen und müssen hoffentlich nicht mehr raus in den Regen!

4 Kommentare

  1. boah…. was habt ihr für ein super tolles Frauli?!?

    Kann man sich das ausleihen?

    Meines hat noch nie solche Sachen privat hervor geholt…

    Ich kenne das nur von der Hundeschule….
    ..ich wünsche mir jetzt gerade… das baaaaaald Weihnachten ist… und ich auch so tolle Sachen bekomme :-)

    Freue mich riesig mit euch!

    wuff… wuff… Sindy

    1. Also ich fand das auch ne super Idee von Frauchen, aber glaub mir, dafür müssen wir auch jeden Tag hart arbeiten. Sie dachte mir macht das bestimmt Spaß und deie Cavalettis braucht sie später sowieso für die Physiotherapie – also haben wir jetzt unsere eigene kleine Agility-Ausrüstung :-)
      Wir drücken dir die Pfoten, dass du vielleicht auch sowas tolles zu Weihnachten bekommst!

  2. Boooah Maya, wie cool ist das denn? Ich möchte auch einen Tunnel und Hürden beim Longieren haben. Das sieht nach so viel mehr Spaß aus!! Oh Mist, warum haben wir kein Hundemobil? Unser grüner Rucksack ist ja jetzt schon immer kurz vorm Platzen… Ob Frauchen einen Koffer zum Longieren mitnehmen kann?
    Aber zuerst muss ein Tunnel und Hürden her. Ich hoffe schwer auf Weihnachten!

    1. Ja, das macht echt Spaß, aber ist auch ganz schön anstrengend! Also unser Frauchen musste mit dem Krempel auch direkt an der Wiese parken und dann erst die Sachen raustragen und aufbauen und dann uns, denn alles auf einmal ging nicht und das Zeug mit auf den Spaziergang schleppen auch nicht. Ist nicht besonders handlich….

Schreibe einen Kommentar