Es kommt immer anders…

…als man denkt! Jawohl. Heute haben wir gedacht, dass wir wieder einen tollen Tag bei Filou verbringen. So war das geplant. Aus welchen Gründen auch immer ist unser Frauli nun aber doch Zuhause, also wir natürlich auch. Unsere ganzen Sachen (Schleppleinen & Co.) sind aber noch bei der Hundenanny. Und Training ohne Schleppleine ist ja so gut wie unmöglich.

Hinzu kommt, dass der Kito mal wieder ein kleines Magen-Darm-Malheur hat und nun Reis essen muss darf. Reis, unterwegs, Handfütterung? Eher schlecht. Also sind wir heute Morgen nur eine kleine Runde gelaufen und haben danach im Garten gechillt…

2 Kommentare

  1. *oh**menno* Frauchen, jetzt hör mal auf dazwischen zu quatschen … Na gut, ich geb auf *augenroll* Also, Frauchen will eurem Frauchen unbedingt mitteilen, dass sie die Fotos richtig klasse findet und sich animiert fühlt, mich und Fini auch mal wieder schwarz-weiß abzulichten :-) – so, Frauchen, zufrieden?!

    So, und jetzt kommt das Wichtigste: Ist doch voll klasse, dass ihr heute mal so einen richtigen Lass-Uns-Toben-Bis-Es-Morgen-Wird-Tag hattet – ich freue mich mit euch und überlege, ob ich Fini nicht auch noch mal eben herausfordern sollte ;-)

    Liebste Grüße,
    Lilly

    P.S.: Und dem Kito wünschen wir natürlich gute Besserung :-)

    1. danke liebe lilly und lilly’s frauchen :-) das war echt ein toller faulenzer-tag heute! das bisschen training am mittag war ja gar nix. dann sind wir mal gespannt auf neue fotos von euch, die sind ja immer soooo schön! (sagt unser frauchen)

      wuff, deine maya

      PS: dem kito geht’s schon wieder besser (ich vermute ja, dass er nur scharf auf reis war und frauchen was vorgespielt hat…)

Schreibe einen Kommentar