Longieren bis uns schwindelig wird

Das haben wir heute Morgen gemacht. Sind früh aufgestanden und haben uns eine schöne frisch frisierte Wiese gesucht und dann ging’s los. Hab ein bisschen Zeit gebraucht um warm zu werden und Frauchen dachte schon, das wird heut nix mehr. Aber dann hab ich mich zusammengerissen und gut mitgemacht.

Der Bretone hat auch gut mitgemacht und durfte heute wieder viel rennen. Die Leine kommt jetzt bei ihm eigentlich immer ab beim Longieren. Nachdem wir ja neulich shoppen waren und totaaaal viele leckere Sache gekauft haben, hat Frauchen natürlich kräftig zugelangt und heute besonders viel auf den Boden verstreut. Aber wir haben uns wie immer gut beherrscht.

Dummy haben wir beide fein apportiert so wie sich das gehört und beim Rückruf hab ich auch gut mitgemacht. Der Kito leider nicht. Der war so in seine Fährte vertieft, dass er Frauli scheinbar gar nicht gehört hat. Das fand sie gar nicht gut. Sie hat uns dann so oft gerufen bis es auch der Kito gut gemacht hat und dann hatten wir Feierabend. Naja, sozusagen. Denn wir sind noch nicht nach Hause gefahren… was wir gemacht haben, erfahrt ihr später ;-)

Schreibe einen Kommentar