Pack die Badehose ein…

Nach unserem mega anstrengenden Hasen-Training am Morgen, haben wir es uns heute Mittag wieder gut gehen lassen. Zuerst waren wir ein paar Stunden alleine und dann ist Frauchen mit dem Kito alleine rausgegangen. Die Zwei sind aber nur eine kleine Runde gelaufen und haben Rückruf und Dummy geübt.

Ich hatte heute Mittag kein Gassi, kein Üben, einfach nur Garten. Hintendran ist ja eine große Obstwiese, da wurde geschnuffelt und das Beinchen gehoben und dann ging es ab in den Pool. Frauchen hat einen Ball reingeworfen, der natürlich abgesoffen ist. Den fand der Kito ganz toll und hat ständig versucht ihn zu fischen (es aber natürlich nicht geschafft).


Weil Frauchen uns ärgern wollte, hat sie dann auch noch unsere Rinderhufe in den Pool geworfen. War mir aber voll egal, hab einfach die Luft angehalten und danach getaucht und schon hatte ich das Ding. Das hat den Kito dann ziemlich gefuchst, weil er seinen nicht rausbekommen hat. Ins Wasser wollte er auch nicht mehr und dann war er total frustriert. Am Ende hat Frauli ihm dann geholfen. So ein Weichei..


 
Am Abend haben wir nochmal gemeinsam eine kleine Runde gedreht und nur noch ein bisschen Orientierung geübt. Morgen steht dann auf jeden Fall Triebabbruch an, denn das haben wir heute nicht mehr geschafft. Planschen macht einen ja auch echt fix und fertig.

1 Kommentar

  1. hihi, toll wie ihr im wasser spielt. tauchen mag ich aber auch nicht.egal wie lecker das untergegangene stück auch ist.
    pfotig sandy

Schreibe einen Kommentar