Hund sein. Faulenzen. Nichts tun.

Gestern Abend hat Frauchen Koffer gepackt. Da wussten wir schon, dass sie wieder wegfliegt. Mit allem, was man als Hund so braucht (Futter, Leckerlis, Rinderohren….) sind wir heute Morgen zu Frauchen’s Eltern gefahren und werden dort die nächsten zwei Tage verbringen. Da freuen wir uns schon, weil dort doch der tolle große Garten ist, mit Zaun und allem drum und dran. Dann können wir den ganzen Tag rein und raus wie wir wollen und Training gibt es auch keins. Haben wir uns ja auch mal wieder verdient. Einfach mal ein bisschen die Seele baumeln lassen.

Die Ruhe vor dem Sturm genießen und nochmal faulenzen, bevor es am Freitag zum Hundetrainer geht.

Am Mittwoch kommt Frauchen dann wieder. Ich schätze dann müssen wir nochmal richtig ran, denn am Freitag fahren wir zum Hundetrainer. Ja, die haben natürlich einen neuen Termin ausgemacht, war wohl nix mit dem chilligen Hundeleben.

4 Kommentare

  1. Das habt ihr zwei fleißigen Bienchen aber wirklich verdient! :) Genießt den Garten und das Faulenzen!

  2. da wünsche ich euch auch noch tolles wetter,denn so macht relaxen doppelt spaß. also genießt eure freie zeit.
    pfotig sandy

  3. Auch ich wünsche euch einen sonnigen und stressfreien Kurzurlaub :-) Genießt es im kühlen Gras zu liegen und nix zu tun ;-)

    Liebste Grüße,
    Lilly

  4. Weil wir froh sind, euch entdeckt zu haben und euch und euren Blog einfach klasse finden, haben wir hier was für euch :-)

    http://dalmatiner-lilly.blogspot.de/2012/07/i-your-blog.html

    Liebste Grüße,
    Lilly & Frauchen

Schreibe einen Kommentar