a day at the pool

Also so lässt sich’s leben. Heute Mittag war wieder total gechillt. Erst haben wir drinnen mit Frauchen ein bisschen Tricks geübt. Dann sind wir eine kleine Runde gelaufen und waren den restlichen Nachmittag im Garten. Haben natürlich wieder schön geplanscht und ne Runde getobt und auch nochmal ein bisschen getrickst. Zur sommerlichen Erfrischung gab es heute Mango. Und zwar nicht irgendeine. Nein, Frauchen hat die aus Bogotá mitgebracht. Das ist in Kolumbien. Ich weiß zwar nicht was Kolumbien ist, aber scheinbar gibt es dort ziemlich gute Mangos.

Das Treffen mit dem Hundetrainer morgen fällt übrigens aus. Er hat uns abgesagt. Einfach so. Vielleicht hat er ja die Nase voll oder wir sind einfach ein hoffnungsloser Fall. Frauchen sagt aber, das Treffen ist nur verschoben. Dann wird das wohl nix mit dem faulen Hundeleben und wir müssen doch weiter trainieren.

2 Kommentare

  1. Lecker Mango… ich essen Mango und Wassermelone auch total gerne =). Die ist sooo schön erfrischend….

    P.S. ich drück Euch die Pfoten, vielleicht hat der Hundetrainer beim nächsten Mal auch keine Zeit, dann habt ihr immer Hundetrainer-frei =)

    1. ja, echt fein oder? ich hoffe frauchen hat noch mehr so lecker sachen. es gibt ja nichts, was wir nicht essen :-)
      na mal gucken was der hundetrainer sagt. hm beim letzten mal war er ja irgendwie ganz nett und hat mich sogar geknuddelt. aber trotzdem hat er immer so doofe ideen…

Schreibe einen Kommentar