Luxusköter

So Leute, heute hat der Paketmann wirklich was tolles gebracht! Wir haben es gar nicht mitgekriegt, aber als wir dann mittags zum Gassi raus sind, stand er plötzlich da: der Doggy Pool!

 

Zuerst sind wir eine kleine Runde ohne Üben auf dem Feld gelaufen. Üben war auch gar nicht nötig, weil wir sowieso nur neben Frauchen hergelatscht sind bei der Hitze. Also wenn es gestern schon 100 Grad hatte, hatte es heute mindestens 300! Als wir dann zurück waren durften wir uns endlich erfrischen. Hei, das war vielleicht toll! Ich bin sofort reingehopst, der Kito hat etwas Hilfe von Frauchen gebraucht. Dann stand er drin und wollte gar nicht mehr raus. Oder er wusste nicht wie er raus kommt. Das kann auch sein.

 

Ich bin ständig rein und raus gehopst und dann hat Frauchen sogar einen Ball ins Wasser geworfen. Den hab ich mir geschnappt und bin weggerannt, der Kito hinterher. Dann sind wir ein paar Runden durch den Garten geflitzt, das hat voll Spaß gemacht. Ich liebe meinen Garten! Und meinen Pool natürlich auch.

Frauchen hat gesagt, dass es etwas besonderes ist, dass wir einen Garten haben. Nicht jeder Hund hat das und manche wohnen sogar in der Stadt. Was? Echt? Ich dachte die veräppelt uns. Das ist doch so toll mit Garten und dahinter ist sofort das Feld. Also müssen wir uns jetzt wohl glücklich schätzen. Das tun wir. Ein Garten (und dazu noch ein Pool!) ist fein.

 

Als wir genug geplanscht hatten, hatte Frauchen noch eine kleine Leckerei für uns. Wassermelone. Mhm, das essen Frauchen und ich immer, wenn es so heiß ist. Und der Kito kriegt natürlich auch was ab. Erst durfte der eine abbeißen, dann der andere. Frauchen hat dann noch ein Stück Melone in den Pool geworfen. Ich bin direkt hinterhergesprungen, war aber gar nicht so einfach, denn die Melone war abgetaucht! Tja, was macht ein cooler Hund wie ich da? Auch abtauchen natürlich. Also Nase in Blubbermodus und runter mit der Rübe. Hab die Melone natürlich rausgefischt. Das war ziemlich lustig. Frauchen musste auch lachen und wir haben das noch ein paar Mal gespielt.

Ok, das Bleib hätte Frauchen sich auch sparen können… ups!

Als die Melone leer war (Frauchen hat ziemlich zugelangt) haben wir noch auf der Wiese rumgealbert und dann hab ich auf meinem Zaubersessel gechillt. Das ist ein Zaubersessel, weil er zuerst ganz klein war und dann hat Frauchen Luft reingepustet und – hokuspokus – war er ganz groß. Also ich sag’s euch, so ein toller Tag macht ECHT müde… drum schlafen wir jetzt und drehen nachher nochmal eine kleine Runde auf dem Feld.

5 Kommentare

  1. Woooow, ein echter Hundepool…abgefahren !! Ich bin auch total Wassersüchtig.
    Das mit dem Garten hat mir Frauchen auch schonmal erzählt – ich war ríchtig erschrocken und konnte es nicht glauben.
    Deswegen bin ich sehr froh, das ich einen Garten habe und direkt nebenan der Rhein plätschert.
    Ich sags Euch, das ist toll. Da kann man super drin abpaddeln =).

    1. wow das ist ja wahnsinn! bei uns ist hinter dem garten sofort das feld. aber wasser leider nicht. also ich schwimme auch nur, wenn man mir was reinwirft und dann auch nur vielleicht. der kito ist bis jetzt noch nichtschwimmer. aber planschen ist immer toll!

  2. Super – das sieht nach echt glücklichen Hunden aus :-) Für unsere Dame haben wir letztes Jahr auch einen Hundepool gekauft – nun ist aber noch ein kleiner Welpe noch dazu gekommen, also muss nun auch was größeres her, damit beide darin Platz haben. Wünschen Euch noch viel Spaß mit Eurem Pool !

    LG

    1. danke! der pool ist wirklich klasse. ich hoffe ihr bekommt auch so einen tollen, damit ihr schön zusammen planschen könnt!

  3. […] ist Sommer. Wir bekommen einen eigenen Pool. Wir sind Luxusköter. Schlabbern […]

Schreibe einen Kommentar