Neue Ausrüstung

Ja und diesmal gibt’s sogar was für Frauchen. Damit sie unsere Sachen besser rumschleppen kann. So langsam wusste sie nämlich nicht mehr wo sie unseren Krempel hinpacken soll, wenn wir rausgehen. Bei dem ganzen Training haben wir ja immer die halbe Wohnung dabei. Deshalb hat sie sich jetzt einen Rucksack zugelegt.

Da kommt alles rein. Das Band zum Longieren, die Metallheringe zum Kreis abstecken, all das Zeug, das uns ablenken soll, unsere Futterdummys.. naja und Leberwurst und Futter hat sie ja in einer anderen Tasche, weil sie da immer dran muss. Achja und noch was neues gibt es, nämlich einen faltbaren Napf für unterwegs. Der kommt natürlich auch mit in den Rucksack wenn es warm ist, damit wir unterwegs was trinken können. Und eine Flasche Wasser.

Morgen werden wir in den Rucksack unser Futter für vier Tage und alles was Hund eben so braucht reinpacken. Denn dann heißt es Kurzurlaub bei der Hundenanny! Frauchen ist bis Sonntag weg und wir haben frei! Fast vier Tage ohne üben und Futter deluxe aus dem Napf. Ist das der Hammer oder ist das der Hammer? Dafür gibt es dann ab Montag verschärftes Training. Aber wir werden schon nicht alles vergessen…

2 Kommentare

  1. Ja, voll cool. Meine Zweibeiner haben auch immer einen rucksack dabei und so einen Napf hab ich auch. Allerdings in blau.

    1. das ist echt dufte! aber frauchen sagt, wenn wir frech sind, kauft sie hunde-rucksäcke und wir müssen unser zeug selber tragen.. oh oh.. also immer schön brav sein!

Schreibe einen Kommentar