KONG: Doggy Banana Split

Bei den aktuellen Temperaturen freuen sich auch die Vierbeiner über ein erfrischendes Eis. Für Maya und Kito gab es heute einen Kong à la Bananasplit.

Damit unten nichts rausläuft, ein paar kleine Leckerlis in den Kong stopfen. Dann den Kong mit etwas Naturjoghurt und weiteren Leckerlis auffüllen. Dazu wird eine reife Banane (1/2 pro Kong) mit der Gabel zerdrückt und mit etwas Kokosflocken vermischt. Der Bananenbrei kommt als „Topping“ obendrauf und ab in die Tiefkühltruhe. Ein paar Stunden stehen lassen und dann: let’s schleck!

8 Kommentare

  1. Toll! Wird gleich mal ausprobiert :)!

  2. […] Artikelnavigation ← Vorherige […]

  3. […] die drei wieder zurück waren, durften wir erstmal unser Kong-Eis essen. Das war fein und schön erfrischend. Danach ging es dann nochmal raus zum Longieren. Heute […]

  4. Ooooh, das sieht aber lecker aus!

    Schade, dass mein Finni nichts mit dem Kong anfangen kann :)

    Lg aleks

  5. Ohhh suuuper Idee das werde ich auch direkt mal probieren!!!

  6. Leeecker … habe das Eis eben bei Snoop & Emily entdeckt … wird sofort nachgemacht ;-)

    Liebste Grüße,
    Lilly

  7. Ich dachte mal eine ganze Weile, so ein Kong ist unkaputtbar. Von wegen: bei den letzten gefüllten Kongs, ging es Lovise nicht schnell genug…. zerkaut wurden sie… jetzt haben wir drei kaputte Kongs…

    1. ohje :-) dabei sind die dinger ja schon recht robust. da hatte es wohl jemand sehr eilig ;-)

Schreibe einen Kommentar