Kleiner Trainingsbericht von Heute

Heute hat mir das Training keinen Spaß gemacht. Frauchen war mit uns beiden draußen und wir haben longiert. Während der eine dran war, musste der andere angebunden warten und das finde ich ja eh blöd. Aber heute durfte der Kito dann auch noch traben und Frauchen hat ihn die ganze Zeit angefeuert, sodass ich unbedingt mitmachen wollte.

Der Kito war heute wieder ein Stück besser beim Longieren als gestern, Frauchen muss kaum noch mitlaufen. Manchmal ist er ein bisschen irritiert, dass sie so weit in der Mitte steht, aber langsam versteht er wohl, dass sich das so gehört. Ich weiß das ja schon lange, aber ich muss ja weiter Schritt üben und darf immernoch nicht zeigen, was ich auf dem Kasten habe – entsprechend langweilig war es auch heute wieder. Frauchen hat gesagt sie hat mich sehr lieb, aber irgendwann würde sie mir die Stimmbänder rausnehmen. Hab ich nicht verstanden, aber dass sie mich lieb hat, ist gut.

Nach zwei Wochen Longier-Training darf der Kito nun schon Traben. Natürlich nicht nur, am meisten muss er auch Schritt laufen. Aber so sieht das dann aus. Ich bin richtig neidisch!

Später haben wir dann noch eine ganz blöde Übung gemacht. Man könnte sagen, die dümmste Idee, seit es Hundetrainer gibt. So sieht’s aus: Ich warte angebunden an einem Baum und Frauchen läuft mit Kito weg. Ich schimpfe ganz laut und Frauchen läuft noch weiter weg. Wenn ich ruhig bin, lobt sie mich und kommt zurück, meistens bekomme ich auch ein Leckerli. Später hat sie dann sogar mit Kito Dummy und Leinenorientierung geübt. Als es an den Dummy ging hab ich dann richtig Gas gegeben und sie hat mich KOMPLETT ignoriert! Irgendwann war ich dann zufällig mal ruhig, dann wurde ich super gelobt. Mir ist aufgefallen, dass sie mir immer ein Leckerli bringt, wenn ich Ruhe gebe, aber das kann natürlich auch Zufall sein. Werde das morgen beim Üben nochmal testen.

Zuhause hat erstmal jeder von uns einen Rinderhuf bekommen. Die Dinger sind ganz schön hart, deshalb sind wir schon voll lang damit beschäftigt. Ich muss damit übrigens angebunden an meinem Platz bleiben. Ist auch so ein neuer Hundetrainer-Trend. Frauchen sagt es riecht wie im Kuhstall, aber ich find’s dufte!

Schreibe einen Kommentar