was für ein tag

Heute war ein komischer Tag. Wir waren morgens nur eine kleine Runde draußen und haben auch nicht viel geübt (= nicht viel zu futtern bekommen!). Zuhause hat sich dann herausgestellt, dass die Hundewurst leer ist. Oh nein! Frauchen hat aber gesagt, dass schon längst ein Päckchen mit Nachschub da sein müsste und darum warteten wir bis der Mann mit dem gelben Auto kam. Aber der hatte gar nichts für uns dabei. Da hat sich Frauchen aber geärgert und wir hatten ziemlich Hunger.

Putenfleisch ist die neue Hundewurst (zumindest für heute)

Wir sind dann mit dem Hundemobil zu einem Tierladen gefahren, wo es auch Hundewurst gibt. Wir waren aber vorher noch nie dort und weil Frauchen’s Navi nicht funktioniert hat und es viele Baustellen gab, haben wir uns total verfahren und haben eine halbe Weltreise gemacht. Wir hatten alle schon gar keine Lust mehr.. aber dann kamen wir endlich an. Beim Aussteigen ist Frauchen dann aufgefallen, dass sie ihren Geldbeutel Zuhause vergessen hat. Ui, da hat sie sich aber geärgert. Und ich war natürlich besorgt um unsere Wurst. Wir mussten doch was essen! Naja, wir mussten dann wohl oder übel wieder nach Hause fahren und waren dort erstmal ne Runde auf dem Feld. Ohne Hundewurst. Und weil Frauchen nicht nochmal so weit fahren wollte, hat sie dann Putenfleisch im Supermarkt gekauft und das kurz abgekocht. Das hat fein geschmeckt und der Abend war gerettet.

Jaaa, wir haben auch wieder fleißig longiert. Und für den Kito hab ich heute leider kein Foto, weil der nämlich ein Streber ist!

Wir waren dann draußen und haben viel geübt. Longieren, Basis, Leinenorientierung und Spanisch! Einer von uns musste immer angebunden warten, wenn der andere dran war und dann wurde immer abgewechselt. Der Kito ist fast eingeschlafen, wenn er Pause hatte, aber ich hab ziemlich geschimpft. Will doch mitmachen! Hab mich dann aber wieder beruhigt und dann war ich auch wieder an der Reihe. Spanisch ist jetzt übrigens meine Lieblingsübung! Da geb ich mindestens 1000%!

Schreibe einen Kommentar