Die Zweibeiner spinnen!

Die haben echt ein Rad ab. Erstmal ist Frauchen zur Zeit ziemlich schusselig. Ständig fällt ihr Essen runter. Nudeln, Wurst, Obst. Draußen, in der Küche, überall. Darüber könnte ich mich ja nun freuen, aber nee – wir dürfen es nicht aufheben! Dabei hätten wir da alle was von, wir wären satt und Frauchen müsste sich nicht bücken.

Außerdem sprechen die plötzlich Spanisch. Also ich mag den Kito ja echt gern, aber nur weil der aus Spanien kommt, müssen wir jetzt doch nicht alle eine neue Sprache lernen. Da es aber immer Leberwurst gibt, wenn Frauchen das spanische Wort sagt, spiele ich mit. Was soll’s. Macht sich ja auch nicht so schlecht, wenn man mehrere Sprachen kann.

Wenn es um den Dummy geht, sind die Zwei plötzlich völlig Banane! Die fahren da voll drauf ab, ehrlich! Beim Gassi gehen verschwindet der Dummy immer in der Tasche und plötzlich, aus heiterem Himmel, packen sie ihn aus und freuen sich ein Loch in den Bauch, schnuppern am Dummy und ich glaube, sie haben auch schon draus genascht! Pah.. das find ich echt nicht ok. Der Dummy gehört doch uns. Deshalb passen wir nun immer ganz genau auf, dass wir Frauchen im Blick behalten. Wenn sie dann zufällig mal wieder den Futterdummy aus der Tasche holt, sind wir direkt zur Stelle und passen auf, dass sie kein Blödsinn damit macht. Immerhin darf jeder von uns dann auch immer einen Happen draus futtern, wenn Frauchen fertig ist.

Ich bin ja mal gespannt wie lange das nun so weiter geht, oder ob sie irgendwann wieder zur Besinnung kommen?!

Schreibe einen Kommentar