Geschenke!!

Nein, nicht für mich. Natürlich nicht. Für die Hunde. Ob sie sich gefreut haben? Keine Ahnung… Aber ich schon. Man könnte sagen, indem ich die Hunde beschenke, beschenke ich eigentlich mich selbst. Aber pssst.

Also eigentlich wollte ich ja einfach nur ein gut sitzendes Geschirr für Kito. Kurz nachdem er bei uns einzog, ging es erstmal in den Tierladen und er bekam das hier. So richtig gut gepasst hat das nicht. Es folgte ein maßgeschneidertes Geschirr, das aber gewissermaßen eine Mogelpackung war. Wie soll ein Geschirr maßgeschneidert sein, wenn man dazu nur den Brust- und Halsumfang angeben muss? Hätte ich mir auch denken können. Naja, Ende vom Lied war ein Geschirr aus dem Kito ohne weitere Anstrengungen rausschlupfen konnte. Nach mehrfacher Empfehlung, bestellte ich schließlich dieses Geschirr bei Team Axi. Leider auch nicht so richtig gepasst und wieder zurückgeschickt.

Nach langem Überlegen gab es also ein weiteres maßgeschniedertes Geschirr – aber dieses Mal von 365 Halsbänder, wo ich auch für Maya schon eins machen ließ, mit dem ich wirklich rundum zufrieden bin. Nach mehrtägigem hin und her, welche Farbe es denn nun sein sollte, entschied ich mich für schlichtes Braun mit einer hellen Lederpolsterung und Bestickung mit Name und Telefonnummer. Wo ich dann aber schon auf der Seite war, stöberte ich noch ein bisschen und fand die Filzhalsbänder. Ich liebe Filzhalsbänder! Und dann noch mit Bestickung und Wunschfarbe.. das musste ich haben! Natürlich für Maya und Kito. Ganz kitschig bestellte ich für Maya eins in Rosa und für Kito in Blau. Mit der Bestickung „Zaubermaus“ und „Herzbube“ – wenn ich so drüber nachdenke, muss ich echt schmunzeln, da habe ich meinen Hunden ja wirklich geschmeichelt. Lausbub und Hexe hätte es wohl besser getroffen. Aber das wäre ja nicht kitschig genug.

So. Irgendwie fand ich die Bestellung von einem Geschirr und zwei Halsbändern doof. Machen wir doch ne runde Sache und bestellen für jeden Hund ein Halsband und ein Geschirr. Also weitergeschaut und auch für Maya noch ein Geschirr bestellt. In braun mit hübscher Paisley-Borte. Und Bestickung darf auch nicht fehlen (ich mag keine Hundemarken am Geschirr, aber dann hab ich immer Angst, dass mir die zwei mal abhanden kommen und ich niemals erfahren werde, wo sie gelandet sind, weil der Finder keine Nummer findet und sie einfach behält oder so…ja echt…).

Nunja, nun da ich für Maya so ein farbenfrohes Geschirr bestellt hatte, kam mir Kito’s schlichtes Modell ein wenig langweilig vor. Das geht natürlich nicht. Der Arme! Also alle Pläne nochmal umgeschmissen und auch für Kito eine Borte rausgesucht.  Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen! Bis es dann in ein paar Wochen wieder was neues gibt… 0:-)

 

Schreibe einen Kommentar