Ausnahmezustand

Leute, so kann das nicht weitergehen… Ich denke Frauchen hat Alzheimer. Unsere Näpfe sind nun seit fast zwei Wochen verweist. Deko. Mehr nicht. Dass es draußen wenigstens was gibt, ist ja schön und gut, aber früher gab es doch immer drinnen UND draußen was! Also ehrlich, da macht das nach Hause kommen ja gar keinen Spaß mehr. Kito hat sogar schon gestreikt und wollte nach dem Gassi gehen nicht zurück in die Wohnung, weils dort ja nichts zu futtern gibt. Recht hat er.

Also den Namen „Food“ hat dieser Napf ganz bestimmt nicht verdient. Könnte sich von seinem Kollegen „Water“ mal ne Scheibe abschneiden. Der erfüllt seinen Job nämlich ganz wunderbar.

Ob ich unsere Näpfe irgendwo gegen Futter tauschen kann? Frauchen braucht die ja nicht und ich kann auch ohne so ein Teil essen. Ein großer fleischiger Knochen wäre fein.

 

Schreibe einen Kommentar