Wie schön doch der Frühling ist…

Erst jetzt wo es langsam wieder warm wird, die Tage länger werden und die Sonne sich wieder etwas öfter blicken lässt, wird mir bewusst wie sehr ich den Winter doch hasse! Und dazu noch einen so schneearmen verregneten Winter wie wir ihn nun hatten, den hätte man sich doch auch sparen können. Bei dem schönen Wetter hab ich so viele Ideen, so vieles was ich mit den Hunden unternehmen möchte, dass die Tage fast schon wieder zu kurz sind um alles unter einen Hut zu kriegen. Letzte Woche haben wir das tolle Wetter für einen Ausflug ans Mannheimer Strandbad genutzt.

Schöne Waldwege und tolle Wasserstellen sind geradezu perfekt für einen schönen Frühlingsspaziergang mit den Vierbeinern, vielleicht einer der schönsten Flecken, den die nähere Umgebung zu bieten hat. Nach einem Waldspaziergang landeten wir an der „Hundebucht“, ein wirklich schöner kleiner Strand mit alten Bäumen und flachem sauberen Wasser – Hunde trifft man dort immer an, mit steigenden Temperaturen aber leider auch viele Zweibeiner, die mit netten Vierbeinern aber meist kein Problem haben.

Maya freute sich richtig auf’s Planschen und wartete schon, dass Frauchen irgendwas ins Wasser schmeißt und auch Kito wagte sich schon bis zum Bauch ins kühle Nass und holte tapfer sein Spielzeug aus dem Wasser. Nach ein paar Runden schwimmen und Spiel mit anderen Hunden ging es wieder durch den Wald Richtung Parkplatz. Wie das bei dem schönen Wetter nunmal so ist, kommen natürlich sämtliche Leute aus ihren Häusern gekrochen und wagen sich an die frische Frühlingsluft. Also nutzten wir die Gelegenheit für ein paar kleine Übungseinheiten. Jogger, Spaziergänger und Radfahrer durften passieren, während die Schnuffels brav an lockerer Leine mit mir am Wegrand warteten. Maya ist darin ja schon fast ein Profi, aber Kito hielt vor einigen Wochen noch gar nichts davon, einen Radfahrer einfach so vorbei zu lassen – aber siehe da, das viele Üben hat sich gelohnt. Alle durften sie an ihm vorbei flitzen ohne dass er auch nur einen Ansatz machte hinterherzuspringen. So ging es dann also mit zwei glücklichen, braven Hunden und einem zufriedenen Frauchen wieder nach Hause.

Hier ein paar Bilder von unserem Ausflug…

Schreibe einen Kommentar