Schwimmen mit Hund – Neckarstrand Mannheim

Nach einem Besuch bei Maya’s Stammcafé Martha & Lotte, machten wir vergangene Woche bei gefühlten 40°C in den Abendstunden noch einen Abstecher auf die Mannheimer Neckarwiese und fanden wiedermal ein schönes Plätzchen, an dem Maya der Hitze ein wenig entkommen konnte.

Unweit der Friedrich-Ebert-Brücke, auf der Stadt-abgewandten Seite des Flusses entdeckten wir eine kleine Bucht mit steinigem Sandstrand, an der es schön flach ins Wasser geht und die zudem durch einen kleinen Steinwall vom strömenden Fluss getrennt ist. Wir waren dort trotz vieler Neckarwiesenbesucher ungestört (denn wer will schon im Neckar baden…), hin und wieder leistete uns mal ein Hund Gesellschaft und Maya hatte ihren Spaß den Steinen hinterher ins Wasser zu platschen.

Wirklich einer schöner Ort, an dessen Strand sich auch der Zweibeiner niederlassen kann, nur das mit dem Schwimmen würde ich persönlich dann doch lieber dem Hund überlassen :-) Wer die Erfrischung mit einem kleinen Spaziergang verbinden will, kann dies auf der Neckarwiese tun, sofern – wie immer – nicht zu viele Hundelose die Wiese belagern. Maya blieb also aus Sicherheitsgründen an stark frequentierten Wiesenabschnitten an der Leine und begnügte sich damit Hasenknoddel aufzuspüren und zu inhalieren. Somit ist die Wiese nun frei von jeglichen Hinterlassenschaften und der Spaziergang inklusive Sprung ins Kühle Nass umso schöner ;-)

Schreibe einen Kommentar