Nachtrag: Blaue Adria Altrip (aka. Schwanenweiher)

Kommando zurück! Naja, nicht ganz, aber fast. Als uns Petrus vergangene Woche Rekordtemperaturen von über 30°C bescherte, war meine erste Idee mit Maya nach Altrip zu fahren, wo es dort doch beim letzten Mal soooo schön war! Also haben wir uns samt Maya voller Vorfreude auf den Weg gemacht, bekamen aber bereits bei der Ankunft einen kleinen Dämpfer.

Der Parkplatz, auf dem wir beim letzten Mal ein kostenloses Schattenplätzchen ergatterten, kostete nun 2,50€. Ok, nicht die Welt, schließlich möchte man ja auch ein paar Stunden bleiben. Am See angekommen (der See nennt sich übrigens Schwanenweiher und Hunde sind dort in der Tat erlaubt!), scheiterten wir bereits an der Suche nach einem schattigen, ruhigen Plätzchen. Die kleineren Buchten waren von FFK’lern belegt, hier und da ein paar angeleinte, bellende Hunde. Also weiter zu einer Stelle, die mehr Liegefläche bot. Umgeben von Familien mit Kind & Hund, Rentnern und Pommes, ließen wir uns also notgedrungen nieder. Der Versuch Maya von der Leine zulassen, scheiterte direkt an den besagten Pommes, die Madame einmal flugs inhalierte. Weiter ging es über Decken und Taschen anderer Badegäste – man könnte ja nochwas finden. Ok – Maya wieder an die Leine und Richtung FFK’ler gelaufen, da es dort wesentlich ruhiger war und der See vor lauter Kindern nicht überlief – ein paar Mal Bällchen geworfen, geschwommen, nach Hause.

Fazit: Zum Schwanenweiher geht es bei uns nur noch bei angenehmen 20-25°, bei denen die Familienbanden hoffentlich zu Hause bleiben, der Parkplatz kostenlos ist und Maya ohne Bedenken durch’s Kühle Nass toben kann.

Schreibe einen Kommentar