Schwimmen mit Hund – Waidsee Weinheim

Bei sommerlicher Hitze und Sonnenschein ist eine Erfrischung für Hundi nicht verkehrt. Aber wohin mit den Vierbeinern? Schließlich möchte man niemanden belästigen und hat auch selbst am liebsten seine Ruhe vor „Nicht-Hunde-Menschen“. Da der Weinheimer Waidsee von uns nur einen Katzensprung entfernt ist, hat es uns dort bereits im vergangenen Sommer des öfteren hingezogen und auch dieses Jahr haben wir schon fleißig unsere Runden gedreht.

Der größte Teil des Waidsees lässt sich auf einem Kiesweg, zur Straße hin abgeschirmt mit Bäumen und Gebüsch, teils sogar mit Zaun, umrunden. Die Ausbruchgefahr auf die umliegenden Felder ist somit relativ gering und man könnte Hundi dort wunderbar freilaufen lassen. Könnte man – denn offiziell und zum Bedauern vieler Hundehalter herrscht dort Leinenpflicht. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass dies nur von einem kleinen Teil der Hundehalter beherzigt wird, denn meist trifft man dort leinenlose Hunde, und davon nicht zu wenig. So ist der Spaziergang am Waidsee fast eine Garantie für nette Spielgelegenheiten.

Von Gebüsch umrandet, bietet der See abseits des kostenpflichtigen Badestrandes einige kleine Buchten, die von Badegästen und Anglern in der Regel nicht besucht werden und so eine perfekte Abkühlung für Hundi bieten. Unsere Lieblingsstelle befindet sich direkt neben der Anglerhütte und wird – wie der Name vermuten lässt – häufig von Anglern aufgesucht. Je nach Wetter und Uhrzeit hat man jedoch Glück und hat die Bucht für sich alleine oder kann sie mit anderen Hunden teilen.

Da der Waidsee zum Teil öffentlich ist, wird er nicht nur von Schwimmern, sondern besonders am Wochenende auch von diversen Grillfans besucht, dessen liegengebliebene Essensreste dann gern mal von Hundi inhaliert werden. Hier ist also Vorsicht geboten. Auch Glasscherben sind leider keine Seltenheit. Ebenso sollte man unbedingt darauf achten, die Hunde zumindest in Gegenwart von Passanten anzuleinen. Am Waidsee werden regelmäßig Kontrollen durchgeführt und auch wir hatten erst vor kurzem eine unschöne Auseinandersetzung mit zwei „Nordic Walkern“, die sich an den spielenden Hunden störten.

So ist der Waidsee aufgrund der Leinenpflicht, sowie Essensreste und Scherben sicherlich nicht der perfekte Ort um mit Hundi schwimmen zu gehen, aber dennoch ein nettes Plätzchen, an dem man mit etwas Rücksicht auf hundelose Zweibeiner schön laufen und auch schwimmen kann. Auch für Herrchen und Frauchen ist der See zum Schwimmen geeignet.

1 Kommentar

  1. Gibt es denn im Kreis Weinheim, Ladenburg etc sonst noch nette Orte, wo man zusammen mit Hundi schwimmen gehen kann?
    :)

Schreibe einen Kommentar