Geschenke aus San Diego

Spielsachen sind toll – egal ob sie nun tatsächlich für Maya’s Bespaßung gedacht waren oder von Madame – sagen wir mal – zweckentfremdet wurden; solange man darauf rumkauen, es durch die Gegend schleppen und damit kämpfen kann, gibt es kaum etwas tolleres. Und auch wenn ein Hund schätzungsweise so ungefähr gar keinen Wert darauf legt, wo diese vermeintlichen Spielsachen nun herkommen und wie sie aussehen, tat ich mich wie immer schwer, im Hundeladen in San Diego die Entscheidung für das richtige Spielzeug für den kleinen Schatz zu treffen. Obwohl ich zunächst mit dem Wal liebäugelte, machte nachher der Delfin das Rennen. Leichter war es bei den Bällen – ganz klar rosa und lila, Mädchenfarben eben – und noch einen in Blau, da Nils ja auch eine Stimme hat. Die Frisbee gab es gratis dazu, sodass mir die Entscheidung hier zum Glück abgenommen wurde. Wie dem auch sei – Maya hat sich über ihre Mitbringsel selbstverständlich sehr gefreut (den blauen Ball haben wir mittlerweile verloren – bzw. Maya hat ihn verloren, ich bin absolut unschuldig – und der Delfin verliert bereits seine Watte…). Seht selbst.

Schreibe einen Kommentar