Sonne, Hummeln, Gänseblümchen!

Das klingt doch seeehr verdächtig nach Frühling, oder nicht? Schon seit einigen Tagen verwöhnt uns die März-Sonne mit ihrer Anwesenheit und sorgt vor allem bei mir persönlich und ich würde sagen auch bei Maya für gute Laune! Schließlich haben wir uns nun lang genug mit Schnee, Regen und Kälte herumgeplagt.

Der beste Platz um die verlockenden Gerüche des Frühlings zu erhaschen, ist der Garten meiner Eltern. Hier gibt es für Maya immer wieder etwas zu entdecken, zu buddeln, zu schnuffeln… So wie es Hund gefällt!

Naaaa?? Wer bist du denn? Wollen wir Fangen spielen?

Bei Sonnenschein und all den Blümchen, die sich wie weiße Tupfen über die Wiese verteilen, konnte ich einfach nicht widerstehen und habe ein Blumenkränzchen gebastelt – ganz wie früher eben :-) Leider hatte ich für ein paar Schnappschüsse nur mein Handy parat, aber Madame wusste sich wie immer gekonnt in Szene zu setzen!

Schaut her, ich bin der Frühling!

Steht mir dieses Blumenkränzchen nicht ausgezeichnet?

Ein so schickes Accessoire muss man schon mit einer gewissen Portion Stolz tragen…

Harmoniert doch super mit meinem glänzenden Fell oder?

Noch ein mal lieb geguckt…

…so Frauchen, reicht das? Hab doch brav posiert…

Genug ist genug…

…wenn Frauchen keine Ruhe gibt, wird das Ding eben aufgefuttert!

Auch, wenn bei mir noch eine gewissen „Restangst“ vor einem erneuten Wintereinbruch vorhanden ist, bin ich zuversichtlich, dass der Frühling und bald in seiner vollen Pracht verwöhnen wird und wir endlich getrost die dicken Jacken im Schrank lassen können!

Schreibe einen Kommentar