Die drei schwarzen Strolche

Am Samstag Morgen war es endlich soweit – wir packten die Koffer und den Hund ins Auto um uns auf den Weg nach Emmerich zu machen und endlich Maya’s Geschwister kennenzulernen. Über das Internet hatte ich drei Vertreter dieser seltenen Mischung ausfindig gemacht und tatsächlich – geboren am 17.1.2010 in Hüllhorst. Blacky, Balu und Oscar heißen die schwarzen Knirpse, drei von insgesamt sechs Geschwisterchen, die Maya so zum Verwechseln ähnlich sehen…

Ein Keks von Martha & Lotte

Eigentlich gibt es für uns Fellnasen Spannenderes als mit Frauchen auf Shoppingtour zu gehen, oder? Man darf nicht toben, muss brav an der Leine gehen und viel Zeit zum Schnuffeln bleibt auch nicht, also echt langweilig. Zum Glück bleiben mir diese Ausflüge in die City, bei denen man so lange stillsitzen muss, meistens erspart. Denn wenn Frauchen und ich in die Stadt fahren, dann ist ein Stop bei unserem Lieblingsladen Martha & Lotte garantiert…

Gestromt ist das neue Schwarz!

Maya’s Bully-Freundin Jada trägt es, ihr kleiner Freund Nash, Boxer-Mädchen Emily, die wir heute auf dem Feld trafen und auch der ein oder andere Hund, der auf unseren Spaziergängen unseren Weg kreuzt – den gestromten Look! Diese blond-braunen Highlights sind ein wahrer Hingucker und das neue Must-Have für den kommenden Frühling…

Der Tag, an dem Maya ihr Gehör verlor – oder – Hallo Flegelphase!

Unser erstes Jahr mit Maya ist wirklich schnell vergangen. So manches Mal muss ich an unsere Welpenzeit zurückdenken, wenn Maya mich mit ihren frechen Aktionen um den Verstand gebracht hat. Nun sind die Zeiten vorbei, in denen Hände als Spielzeug gesehen wurden und ich täglich neue „Bisswunden“ sammelte, in denen Maya sich ans Hosenbein hing und sich einfach mitschleifen ließ…

Maya, der Clown

Noch drei Tage bis Maya ihre Fäden loswird, drei Tage, an denen Maya ihre mittlerweile befleckte weiße Weste tragen muss, drei Tage Leinenpflicht. Nachdem sie die ersten Tage nach der OP noch etwas in den Seilen hing, ist sie mittlerweile kaum noch ruhig zu halten. Auch, wenn es manchmal ein wenig anstrengend ist, bin ich froh meinen kleinen Quatschkopf wiederzuhaben :-) …