Maya im Schnee – Teil 1

Morgenstund hat Gold im Mund – oder Schnee? Maya und ich waren heute Morgen schon früh unterwegs und haben den Sonnenaufgang über den verschneiten Feldern genossen.

Auch wenn das Toben im Schnee noch so toll ist – Maya ist und bleibt eine Frostbeule und war überglücklich als sie sich nach unserem Spaziergang wieder in ihre Decke kuscheln konnte.

Heute Mittag sah das dann schon etwas besser aus. Wenn die Sonne scheint, lässt es sich schließlich viel besser toben!

Posieren kann sie echt gut, oder? Aber Maya kann nicht nur süß gucken, sie kann auch richtig aufdrehen! ;-) Leider sind ihre Flitzausbrüche immer nur schwer auf’s Bild zu kriegen. Ein paar Schnappschüsse gibt es trotzdem.

Fang mich!

Hund oder Hase?

Uuuuhhh, so viel Haut!

Buh!

Sofern der Schnee uns noch ein Weilchen mit seiner Anwesenheit beehrt, wird es im Laufe der Woche bestimmt noch ein paar Bilder von meinem Schneehäschen geben.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar